warme gefütterte Schuhe für den Winter


Spätestens jetzt wird allen klar, dass der Herbst Einzug gehalten hat. Wer sich noch nicht nach den passenden Schuhen und Stiefeln umgesehen hat, sollte dies unbedingt nachholen, denn mit Fortschreiten der Jahreszeit werden die Angebote immer weniger. Zunächst erfordern die sinkenden Temperaturen und Regen eine wetterfeste Ausrüstung an den Füssen. Warme und zugleich modische Schuhe sind nicht nur bequem, sondern ermöglichen auch eine große Vielfalt beim Kombinieren mit Hose, Jacke und Mantel.

Für den Stadtbummel oder den Spaziergang in der freien Natur, die richtigen Stiefel sind der beste Schutz gegen kalte Füße. Warm gefüttert macht der Spaziergang Spaß und hat keine Erkältung zur Folge. Das herbstliche Wetter kann den Stiefeln oder Schuhen nichts ausmachen, wenn die Sohle entsprechend kräftig ist und das Leder robust und widerstandsfähig verarbeitet wurde.

Einige Wochen später werden uns der erste Schnee überraschen und erneute Anforderungen an eine warme Fußbekleidung stellen. Dann sind dicke warme Stiefel gefragt. In Kombination mit einer schicken Jeans und einer warmen und kuscheligen Jacke sind sie modern und gleichzeitig bequem. Ein warmes Innenfutter schützt unsere Füße vor Kälte und die entsprechende Imprägnierung des Leders macht es immun gegen Schäden durch Streusalz und Schnee. Kunstleder und Synthetik Material wird bei den Winterschuhen und -stiefeln gerne verarbeitet. Ist die Qualität einwandfrei, spricht nichts gegen eine solche Verwendung. Modisch sind viele Schuhe und Stiefel einwandfrei tragbar, es kommt auf die Sohle und das Innenfutter an. Sind sie warm und wasserabweisend verarbeitet, kann auch schlechtes Wetter kein Grund mehr sein, nicht an die frische Luft zu gehen. Viele aktuelle Herbst- und Winterschuhe findet man unter www.kipp-schuhe.de.
Foto: openpr.de